Unser "altes" Titelbild: Eines der Super-Fotos von unserem langjährigen Mitglied Wilfried Huhn
Unser "altes" Titelbild: Eines der Super-Fotos von unserem langjährigen Mitglied Wilfried Huhn

Mit freundlicher Genehmigung des

Maintal Tagesanzeiger

 

Wir vermissen unseren 1. Vorsitzenden Hanns P. Golez.

 

 

Nicht nur als unermüdlichen Motor und Seele unserers Vereins.

Hier nur einige Beispiele seines Wirkens:

 

Die Pressearbeit zum Naturschutz.

 

Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und den NABU-

Organisationen.

 

Durchführung von Vorträgen und Exkursionen.

 

Die Artikelserie über die heimischen aber heimlichen Tiere in Maintal.

 

Die lückenlose Fortschreibung der Artenliste der Vögel in Maintal und

der Bruten in künstlichen Nisthilfen sowie die Grafik der Brutergebnisse von 1986-2017.

 

Wir sind alle froh, dass Hanns noch die Errichtung des Artenschutz-

Hauses in Hochstadt miterlebt hat.

Es war eine Herzensangelegenheit,

die er mit viel Einsatz tatkräftig zur Vollendung gebracht hat.

 

 

 

 

 

 

"unser" Biber ist auch in 2019 aktiv

mehr Infos hier

Richtige Winterfütterung für unsere Vögel

Sehen Sie hier auch die "Winterliche Snackbar" vom NABU

Spektakulärer Besuch in der Kita Buchennest

Plötzlich klang ein Kinderschrei:

"Eine Eule, da ist eine Eule"

Den Artikel aus "Das Buchenblatt" lesen Sie hier

Unser Artenschutzhaus wurde errichtet.

Lesen Sie den Artikel im Maintal Tagesanzeiger und sehen Sie die Bildergalerie mehr

Weitere Termine:

Unser

Jahresprogramm 2019 können Sie hier herunterladen

Nächster Termin


 

 

Holzbienen in Maintal-Bischofsheim

Eine nette Dame aus Bischofsheim hat uns dieses Video mit einer von den 6 am toten Stamm eines Apfelbaumes tobenden Holzbienen zur Verfügung gestellt.

Willkommen beim NABU Maintal (Vogelschutzgruppe)

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.
Erfahren Sie mehr über uns!

  

Die Feldlerche ist der Vogel des Jahres 2019

Mehr von der Feldlerche erfahren Sie hier